Schleife gewinnt gegen die zweite Mannschaft von Cunewalde/Sohland 32:22!

Schleife bot von Beginn an Handball mit Volldampf. Die Gäste hatten ihre Mühe ins Spiel zu kommen und so stand es nach 7 Minuten 5:2. Doch auch dieses mal schlich sich wieder der Schlendrian ein. Als Folge daraus hielten die Gäste das Spiel im weiteren Verlauf offen aber zum Ende der ersten Hälfte konnten unsere Jungs sich wieder absetzen. Somit ging es mit 15:10 in die Pause.

Nach dieser legten unsere Jungs wieder los. Verstärkt durch Max Krautz, der heute studiumsbedingt etwas später dabei war. Zur Halbzeit nahm unser Trainer Thomas von der Platte, der erneut eine gute Leistung zeigte und schickte Jonas ins Tor. Dieser hatte es teilweise nicht leicht, machte seine Sache aber ebenfalls solide. Die bitterste Szene des Spiels ereignete sich dann in der 52. Minute. An dieser Stelle wollen wir dem Torhüter der Gäste die Daumen drücken, dass er keine schlimme Verletzung davongetragen hat und wünschen gute Besserung. Im Anschluss an diese Szene plätscherte das Spiel dann etwas dahin. Am Ende steht ein ungefährdetes 32:22 zu Buche.

Es spielten:

Tor: Hubatsch, Ruhland

Feld: S. Becker(5), M. Krautz(5), R. Masula (6), Präkelt(7), M. Becker(6/1), Bohla, Birne(1), Rutenberg(1), Juskowiak, L. Masula(1), F. Becker

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.